Grünes Licht für Gruppenstunden

Die Ferien sind vorbei und es wird Zeit, wieder echte Gruppenstunden zu machen! Wir haben uns für euch ein paar Spiele und Basteleien ausgedacht, die easy durchführbar sind unb bei denen trotzdem alle Vorschriften (Abstand, Lüften etc.) eingehalten werden können. Trommelt also eure Leute zusammen und los geht's!

1. NAGELBILD STRING ART

2. BLINDE POSTKARTE

3. FOTORALLYE

SEIFENBLASEN SELBST MACHEN

5. BACKYARD BOWLING

6. SPIEL KOTZENDES GÄNGURUH

Spielanleitung und weitere Figuren

Kotzendes Känguru

Alle Teilnehmer bilden einen Kreis mit mind. 1,5 Meter Abstand zwischen den Personen. Ein Freiwilliger steht in der Mitte, möchte dort aber nicht bleiben.

Um aus der Mitte heraus zu kommen zeigt er auf einen Mitspieler und nennt eine Figur, die nun von diesem Spieler und seinem linken und rechten Nachbarn dargestellt werden muss. Macht einer der drei Spieler bei der Darstellung der gewünschten Figur einen Fehler, muss mit dem Spieler in der Mitte den Platz tauschen.

Die mit Abstand besten Figuren sind:

Kotzendes Känguru:                                                       

Der Spieler in der Mitte hält die Arme wie ein Känguru seinen Beutel vor dem Bauch. Die Spieler links und Spieler rechts übergeben sich mit entsprechenden Geräuschen in den Beutel. Natürlich muss der Mindestabstand beachtet werden. Daher entspricht das ganze eher einem „Zielkotzen“ aus der Ferne.

Affe:

Wie bei den 3 Affen-Emojis auf WhatsApp hält der mittlere Spieler seinen Mund zu, der linke Spieler hält seine Hände vor die Augen und der rechte Spieler an die Ohren.

Hygieneregeln:                                                                          

Der mittlere Spieler wäscht sich imaginär die Hände, der linke Spieler hält seine Hände vors Gesicht wie eine Maske und der rechte Spieler niest in die Ellenbeuge.

James Bond:                                                                                                         

Der mittlere Spieler ist James Bond und macht ein supercooles Posing mit Pistole. Die Spieler links und rechts sind die Bondgirls und himmeln James mit den Worten „Uuuh, James!“ an.

Ente:                                                                                          

Der mittlere Spieler macht mit der Hand einen Entenschnabel vor dem Gesicht, geht in die Hocke und ruft „Quak, Quak, Quak“. Die Spieler links und rechts gehen ebenfalls in die Hocke und machen mit angewinkelten Armen Flugbewegungen wie beim „Ententanz“. Alle 3 wackeln dabei wie Enten mit dem Popo.

Seilspringen:                 

Die Spieler links und rechts schwingen ein imaginäres Seil und rufen dabei „Hop! Hop! Hop!“. Der mittlere Spieler muss Seilspringen.

Gitarrist:                                                                                                            

Der Spieler in der Mitte ist Gitarrist und spielt ein Luftgitarrensolo. Die beiden anderen Spieler sind Groupies und jubeln oder tanzen.

Robbendompteur:        

Der Spieler in der Mitte ist der Robbendompteur und füttert die Robben (Spieler links und rechts) mit Fischen. Die Robben hocken auf dem Boden, schauen nach oben und klatschen mit den Flossen (Händen) und machen Robbengeräusche.

Disco:                                                        

Der mittlere Spieler dreht sich um sich selbst, die beiden äußeren Spieler wenden sich zu ihm und wippen mit dem Zeigefinger im Takt und sagen "Ütz ütz ütz ütz".

Corona:                                                               

Der mittlere Spieler streckt seine Arme nach links und rechts aus. Die Spieler rechts weicht nach vorne aus und der linke Spieler nach hinten.

GELDBEUTEL BASTELN