Aktuelles

Kolpingjugend im Einsatz für und mit Anderen

15 aus 152 verbessern die Welt

15 Kolpinggruppen aus dem Bistum Augsburg sind unter den rund 80.000 jungen Menschen in ganz Deutschland, die die Welt ein bisschen besser machen. Vom 23. bis 26. Mai setzen rund 3.300 Aktionsgruppen, 152 davon mit mehr als 3.500 Teilnehmern im Bistum Augsburg, soziale Projekte im Rahmen der 72-Stunden-Aktion um und beweisen wieder einmal, dass Jugendliche die Zukunft der Gesellschaft aktiv mitgestalten. mehr
72-Stunden-Aktion in der Kolpingsfamilie Donauwörth

Kolping stiftet Ruhebank

Zum zweitenmal startet der Bund deutscher katholischen Jugend (BDKJ) mit seinen Diözesan- und Mitgliedsverbänden in der Zeit vom 23. bis 26. Mai bundesweit ein soziales Projekt. Während dieser Zeit engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland für ein solches Vorhaben. Bei der 72-Stunden-Aktion waren 2013 mehr als 170.000 Kinder und Jugendliche in fast viertausend Aktionsgruppen bundesweit im Einsatz. Tätigkeiten für andere und mit anderen stehen dabei im Mittelpunkt. Von der Aktion sollen verstärkt regionale Anstöße für gesellschaftliche und soziale Entwicklungen ausgehen. mehr
Markus Ferber für ein starkes Europa

Europapolitischer Frühschoppen

Gemeinsam laden Kolpingsfamilie Buchloe und der CSU Ortsverband zum europapolitischen Frühschoppen mit Markus Ferber, der Schwaben seit 25 Jahren im Europäischen Parlament vertritt, ein. Am Sonntag, 19. Mai 2019 um 11.30 Uhr spricht Ferber über ein starkes Europa, das Frieden und Sicherheit garantiert und Wohlstand schafft. Anschließend stellt sich der Europaabgeordnete den Fragen der Besucher. Die Veranstaltung findet im Kolpinghaus (Kolpingstr. 6, 86807 Buchloe) statt. Die Kolpinggaststätte bietet Weißwürste an. mehr
Viele Jugendliche tagten an Frühjahrs-Diözesankonferenz

Neuwahlen, Abschied und Interessantes zum Thema Europa

Insgesamt nahmen 57 Personen an der Frühjahrs-Diözesankonferenz 2019 der Kolpingjugend in der Diözese Augsburg teil und war so eine der größten Konferenzen der Kolpingjugend im Frühjahr. Stimmberechtigte aus 16 Kolpingsfamilien und viele Gäste fanden sich am Freitag, den 10.Mai 2019, ab 19.00 Uhr im Kolpinghaus Augsburg ein, um gemeinsam zu wählen, Danke zu sagen, sich auszutauschen und etwas über Europa und die Europäische Union zu erfahren. Dabei veränderte sich auch das Team der Diözesanleitung, da Noah Appel und Thomas Ermisch das Amt des Diözesanleiters niederlegten. mehr
Omas, Opas und Kinder hexten gemeinsam

Abra-Kadabra-Simsala-Bim…

Abra-Kadabra-Simsala-Bim… Endlich war es wieder so weit. Lange schon hat Schnuffi darauf hin gefiebert. Am 3. Mai 2019 ging er zusammen mit vielen Omas, Opas und deren Enkeln auf eine Entdeckungstour durch den Zauberwald des Oma-Opa-Enkel-Wochenendes 2019 im Allgäuhaus in Wertach. mehr
Kolpingsfamilie Bobingen stellt zum Stadtjubiläum Maibaum auf

Bobinger Maibaum fest in Kolpinghand

Da die Stadt Bobingen 2019 das 50-jährige Stadtjubiläum feiert, stellte die Kolpingsfamilie heuer wieder einen Maibaum auf. Viele fleißige Helfer packten mit an, damit es neben dem Maibaum auch noch ein begeisterndes Programm gab. mehr
Natürlich der Osterhase - und wir!

Wer versteckt eigentlich die Ostereier?

Einmal im Jahr, genauer am Ostermontag, ist der Kolping-Naturlehrpfad in der Hagenau, einem Waldstück zwischen Schrobenhausen und Sandizell, Schauplatz eines ganz besonderen Spektakels: Des Outdoor-Ostereiersuchens der Kolpingjugend Schrobenhausen. Dabei verstecken die fleißigen „Osterhasen und Osterhasinnen“ jedes Jahr gut 600 bunte Eier auf dem 3,5km langen Rundweg durch den Wald - mal einfach nur am Boden, mal etwas kreativer unter Baumstümpfen oder auf Astgabeln. Jedes Ei trägt einen Buchstaben, das Lösungswort verrät ein Schild am Eingang des Naturlehrpfades. In diesem Jahr heißt es einfach „Suche“. mehr