Aktuelles

  Seite 1 von 57  vorwärts
Kolpingsfamilie Penzberg führt Fastenessen zugunsten des Hausbauprojektes durch

Indisches Curry statt Kartoffelsuppe

Nach Corona bedingter Zwangspause lud die Kolpingsfamilie Penzberg am Sonntag, den 25. Februar 2024 nach dem Gottesdienst zum jährlichen Fastenessen in den Barbarasaal des Pfarrzentrums Christkönig ein. Rund 50 Personen folgten der Einladung der Kolpingsfamilie. mehr
Landeskonferenz der Kolpingjugend (LaKo) beschäftigt sich mit Ehrenamt

Eine Reise von A-Z

Vom 23. bis 25. Februar 2024 tagte im Kolpinghaus in Würzburg die Landeskonferenz der Kolpingjugend (LaKo). Die Landeskonferenz ist das oberste beschlussfassende Gremium der Kolpingjugend in Bayern. Luisa Fehle (Kolpingsfamilie Bobingen), Matze Hiemer (Kolpingsfamilie Legau) und Carolin Winter (Diözesanleitung) waren als Delegierte aus der Diözese Augsburg vor Ort. mehr
Kraft des Zusammenlebens war spürbar

Interviews für WOP in Südafrika fanden statt

„In den letzten zwei Tagen konnten wir aus erster Hand die Kraft der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Lernens innerhalb einer Kolpinggemeinschaft erleben“, schwärmt Pater Karabo Lephuthing, Priester der Pfarrei St. Joseph in welcher die Kolpingsfamilie Meadowlands (nahe Johannesburg) beheimatet ist. Von 19. bis 20. Februar 2024 fanden die Auswahl-Interviews für das Work-Opportunity-Program (kurz WOP) statt. mehr
Bischof-Simpert-Preisverleihung 2023

Kolpingjugend gewinnt den Hauptpreis

Mit dem Bischof-Simpert-Preis 2023 wird der Diözesanverband der Kolpingjugend mit ihrem Projekt „#KOLPINGziehtKREISE“ ausgezeichnet. „Raus aus dem Vereinskeller hinein in die Gesellschaft, in die Köpfe und Herzen der Menschen“ lautete das Motte des Projektes, bei dem das Verbandsnetzwerk erneuert und die jungen Menschen in den Mittelpunkt gestellt werden sollten. mehr
Konferenz für Verantwortliche 2024 in Augsburg

Nimm die Zukunft in die Hand

Rund 80 Personen, die in Kolpingsfamilien und Bezirksverbänden im Bistum Augsburg ehrenamtlich Verantwortung tragen, haben bei einer Konferenz am 27. Januar 2024 im Kolpinghaus in Augsburg die Zukunft in die Hand genommen. In 25 Gesprächsrunden, die sie selbst einberufen hatten, kamen sie untereinander in Austausch. mehr
Gruppenleitungskurs 2024 Teil A

Angehende Gruppenleiter lernen den ersten Teil der Basics

Auch in diesem Jahr stellte die AG Schulung für Kolpingjugendliche im Raum Augsburg einen Gruppenleitungskurs. Vom 26.02. bis zum 28.02.2024 fand der erste Teil des Gruppenleitungskurses in der Kolpingakademie Augsburg statt. mehr
Aufruf zur Beteiligung an der Kundgebung gegen Rechtsextremismus

Demokratie ist unser aller Aufgabe

Der Diözesanvorstand des Kolpingwerkes in der Diözese Augsburg ruft zur Beteiligung an der Kundgebung „Augsburg gegen Rechts – für Vielfalt und Demokratie“ auf. Sie findet am Samstag, 3. Februar, um 14 Uhr auf dem Rathausplatz in Augsburg statt. Veranstalter ist das Bündnis für Menschenwürde Augsburg und Schwaben e. V. im breiten Zusammenschluss mit der Zivilgesellschaft. mehr
Kolping Südafrika startet Projekt

Weihnachtsbaum als Baum der Einheit

Dies ist die Geschichte eines südafrikanischen Weihnachtsbaumes, er wird „Baum der Einheit“ genannt. Vor 10 Monaten beschloss das Nationalbüro Kolping Society of South Africa in Durbanville, mit Kolpingmitgliedern aus mehreren Diözesen ein gemeinsames Projekt zur Herstellung eines gestrickten/gehäkelten Weihnachtsbaumes durchzuführen. mehr
Auf Kolping ist Verlass

Überwältigt von kontinuierlicher Begleitung

Am 24. November 2023 fand für die zwei Kolpingsfamilien in Pallavaram, einem Vorort der südindischen Stadt Chennai ein Vortrag statt. Der indische Nationalpräses, Dr. Maria Soosai, sprach zu den Frauen. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Stichwort, mit dem Kolping Indien vor allem Frauen motiviert, für sich eine gute Zukunft zu schaffen. mehr
Südafrikanische Jugendliche lernen Christliche Gesellschaftslehre kennen

Menschenwürde ganz praktisch

Was heißt „Menschenwürde“ oder „Gemeinwohl“ und wie sieht das ganz praktisch aus? Das Kolpingwerk Südafrika hatte im August 2023 ein fünftägiges Seminar organisiert, wo es um diese Fragen ging. 35 junge Leute aus sechs verschiedenen Diözesen Südafrikas hatten sich angemeldet. „Viele der Jugendlichen sagten“, so schreibt Judith Turner, die Nationalsekretärin Südafrikas, „dass sie nichts über die Christliche Gesellschaftslehre wüssten“. mehr
  Seite 1 von 57  vorwärts