Kolping-Weltgebetstag

30 Jahre Seligsprechung Adolph Kolping

Der Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes am 27. Oktober eines jeden Jahres erinnert an die Seligsprechung Adolph Kolpings 1991. An diesem Tag steht immer das Kolpingwerk eines Landes im Mittelpunkt, das sich vorstellen und um ein unterstützendes Gebet bitten kann. 2021 bereitet Kolping Indien den Weltgebetstag vor. Die Jubiläumswallfahrt "30 Jahre Seligsprechung" nach Rom wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben.

Termin

27.10.21 bis

Ort

weltweit
Wo ist das?

Veranstalter

Kolping International

Zielgruppe

Alle

Indien gehört zu einer der am stärksten expandierenden Volkswirtschaften auf der Welt. Zudem ist es mit circa 1,3 Milliarden Einwohnern nach China das bevölkerungsreichste Land der Erde. Das stellt das Land vor gewaltige Probleme, speziell im Hinblick auf die Armutsbekämpfung und Bildungsdefizite. Auch die Schere zwischen Arm und Reich ist immens, bei vielen Sozialindikatoren liegt das Land weit hinter den Durchschnittswerten von Subsahara-Afrika.

Im März 1981 wurde der Nationalverband Kolping in Indien gegründet. Heute ist der Nationalverband mit seinen 46.500 Mitgliedern, der sich in 3.000 Kolpingsfamilien organisiert, der mitgliederstärkste Nationalverband nach Deutschland. Kolping Indien engagiert sich seitdem in Bereichen, die so breit gestreut sind wie das Land an sich.

Bereits seit 1977 unterstützt Kolping in der Diözese Augsburg die Arbeit von Kolping in Indien. Seither verbindet beide Verbände eine Partnerschaft. Über die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger werden Projekte des indischen Verbandes unterstützt.

(Information von Idee und Tat, 2/2021)

Kolping-Musical zu 30 Jahre Seligsprechung

Gaby Schöner von der Kolpingsfamilie Fischach hat bei der Diözesanversammlung des Kolpignwerkes in der Diözese Augsburg angeregt, zu 30 Jahre Seligsprechung das Kolping-Musical vorzuführen. Was ist dabei zu beachten? Wie könnte das aussehen? Woher bekommt man Hilfe? Sind einige Fragen, die eine Zusammenstellung im Download rechts anregen soll.

Eine-Welt-Dinner für Indien

Zum Jubiläum "50 Jahre Kolping-Entwicklungszusammenarbeit" wurde im vergangenen Jahr zu Eine-Welt-Dinnern aufgerufen. Der Diözesanverband Augsburg hat die Eine-Welt-Dinner mit dem Bau eines Bildungszentrums in Indien verbunden. Wegen der Corona-Pandemie, konnten diese leider nicht stattfinden. Vielleicht wäre der Kolping-Weltgebetstag ein Anlass, ein Eine-Welt-Dinner durchzuführen.

Materialien

Informationen und liturgische Hilfen von Kolping International stehen bereits im Download rechts zur Verfügung, können auf www.kolping.net abgerufen oder auch per Post bestellt werden.

 

 

 

 

„Die Heiligen helfen allen Gläubigen
bei ihrem ‚Streben nach Heiligkeit und ihrem Stand entsprechender Vollkommenheit‘.
Ihr Leben ist ein konkreter Beweis dafür,
dass es möglich ist, das Evangelium zu leben.“

Papst Franziskus in Patris Corde