Diözesanverband aktuell
Zeltlager der anderen Art

Wer hat an der Uhr gedreht?

Und loooos geht's! Die Zeitreise beginnt! Wir berichten hier live aus dem Zeitreise-Kinderzeltlager der Kolpingjugend Augsburg. Mit dem Motto "Wer hat an der Uhr gedreht?" wird von Montag, 27. bis Freitag, 31. Juli 2020 die Zeitmaschine angekurbelt. Jeden Tag reisen wir in eine andere Zeit. Dabei werden spannende Aktionen und (Spiel-) Anleitungen von Zuhause aus gemeistert und gemeinsame Zeltlagermomente erschaffen! Hier findet ihr das Reisetagebuch zum Nachlesen.mehr

Junge Erwachsene online on Tour

Sinnenvoll in den Abend gestartet

"Dürfen wir schon essen?", so eine Frage, die im Gruppenchat landete, nach einer bravorös gemeisterteten Aufgabe. Die Anweisung, einen Apfel so zu drappieren und dekorieren, dass er schnell zum Zugreifen motiviert, hatte die Frage der Teilnehmer direkt provoziert. Genau darum ging es bei der Station "schmecken" der Online-Aktion für Junge Erwachsene am Samstag, 20. Juni 2020. Es drehte sich alles rund um die fünf Sinne und so war das Angebot mit "SINNvoll in den Abend" überschrieben. mehr
Wir haben einen neuen Bischof!

Servus Bischof Bertram!

Hurra wir haben einen neuen Bischof! Seit dem 6. Juni ist es soweit: Bertram Meier wurde zum Bischof von Augsburg geweiht! Unter dem Motto #ServusBischofBertram heißt die Kolpingjugend im Diözesanverband Augsburg den neuen Bischof mit einem interaktiven Video willkommen und ihr könnt ein Teil davon sein! mehr
Kolping in der Diözese Augsburg feiert vier virtuelle Maiandachten

ge-MAI-nsam unter dem Schutz Mariens

Marienbilder aus den Regionen von Kolping in der der Diözese Augsburg standen im Mittelpunkt von vier Maiandachten, zu denen der Diözesanvorstand des Kolpingwerkes seine Mitglieder am 22. und 23. Mai 2020 in einen virtuellen Konferenzraum eingeladen hatte. Ausgehend vom Schrifttext aus dem ersten Buch der Könige, in dem der Prophet Elia sein Gebet um Regen mit dem Aufsteigen einer kleinen Wolke erhört findet, verwies Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer auf Maria, als Zeichen der Hoffnung auf Rettung. mehr
Wir fordern: Soziale Gerechtigkeit!

Positionspapier - Frauen im Blick

Covid 19 hat das gesellschaftliche Leben seit Wochen fest im Griff. Neben Kontaktverboten und Beschränkungen in vielen Lebensbereichen waren und sind es vor allem Frauen, die einer enormen Doppelbelastung ausgesetzt sind. Sie arbeiten von zuhause, betreuen und beschulen ihre Kinder und/oder gehören zu systemrelevanten Berufsgruppen im Gesundheitswesen. Die Krise zeigt, wo Verbesserungen im System nötig sind. mehr
Corona-Blickpunkt: Indien

...so trifft die Pandemie unsere Partnerländer

Die Viren des Covid19-Virus sind kugelförmig, wie die Welt, welche der Virus derzeit in Atem hält. Jeder verfolgt die aktuellen Entwicklungen und wartet auf neueste Entscheidungen und Verlautbarungen. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus, die nicht im Fokus des Presse stehen. Das Kolpingwerk Augsburg pflegt seit vielen Jahren Freundschaften und Partnerschaften mit anderen Kolping-Nationalverbänden. Wir haben nachgefragt, wie das Virus die Arbeit ihrer Kolpingsfamilien, dem Verband und entsprechende Eichrichtungen beeinträchtigt. Wir möchten ein Land nach dem anderen in den Blick nehmen. mehr
Corona-Blickpunkt: Südafrika

...so trifft die Pandemie unsere Partnerländer

Die Viren des Covid19-Virus sind kugelförmig, wie die Welt, welche der Virus derzeit in Atem hält. Jeder verfolgt die aktuellen Entwicklungen und wartet auf neueste Entscheidungen und Verlautbarungen. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus, die nicht im Fokus des Presse stehen. Das Kolpingwerk Augsburg pflegt seit vielen Jahren Freundschaften und Partnerschaften mit anderen Kolping-Nationalverbänden. Wir haben nachgefragt, wie das Virus die Arbeit ihrer Kolpingsfamilien, dem Verband und entsprechende Eichrichtungen beeinträchtigt. Wir möchten ein Land nach dem anderen in den Blick nehmen. mehr
Kolpingjugend hält zusammen

Gemeinsam statt einsam

"Es gibt auf der ganzen Welt kein Band so stark wie das Band des Herzens.“ Adolph Kolping mehr
Corona-Blickpunkt: Ungarn

...so trifft die Pandemie unsere Partnerländer

Die Viren des Covid19-Virus sind kugelförmig, wie die Welt, welche der Virus derzeit in Atem hält. Jeder verfolgt die aktuellen Entwicklungen und wartet auf neueste Entscheidungen und Verlautbarungen. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus, die nicht im Fokus des Presse stehen. Das Kolpingwerk Augsburg pflegt seit vielen Jahren Freundschaften und Partnerschaften mit anderen Kolping-Nationalverbänden. Wir haben nachgefragt, wie das Virus die Arbeit ihrer Kolpingsfamilien, dem Verband und entsprechende Eichrichtungen beeinträchtigt. Wir möchten ein Land nach dem anderen in den Blick nehmen. mehr
Wort von Diözesanpräses Kretschmer und Ideensammlung

...die Nacht wird weichen

Als „Neuer“ bei Kolping bin ich neugierig auf alles, was mit Adolph Kolping zu tun hat. So habe ich am vergangenem Wochenende „Das Musical: Kolpings Traum“ auf einer DVD angesehen. Wegen des Corona-Virus wurden alle Veranstaltungen abgesagt und plötzlich war freie Zeit für mich da. Die letzte Szene des Musicals endet mit einem Lied, das mich sehr angesprochen hat. Der Refrain lautet: „Steht auf und gebt der Welt ein Lebenszeichen. In jedem von euch brennt dasselbe Licht. Noch ist es dunkel, doch die Nacht wird weichen. Schenkt der Welt ein menschliches Gesicht.“ mehr
Weitere Berichte