Jugendaktion zur Misereoreröffnung

Umwerfend ANDERS. Nachhaltigkeit trifft Zukunft

zurück

15.12.2020

Während sich die Verbändekonferenz unter der Federführung des Kolpingwerkes Augsburg auf die Diözesane Misereoreröffnung2021 mit dem Motto „Es geht! ANDERS.“ am zweiten Fastensonntag vorbereitet, steht die zugehörige Jugendaktion „Umwerfend ANDERS. Nachhaltigkeit trifft Zukunft“ kurz vor den Startlöchern und hat mit Aktions-Maskottchen Pepe einen perfekten Begleiter aus dem Misereor-Partnerland 2021 Bolivien engagiert.

Mit EUCH umwerfend ANDERS!

Im Gegensatz zum eintägig angelegten Eröffnungssonntag fordert das achtköpfige Kolpingjugend-Projektteam Jugendgruppen im Diözesangebiet die ganze Fastenzeit über auf, sich in kleinen Aktionen mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ zu beschäftigen. Dabei ist ganz klar, dass die teilnehmenden Gruppen aus jeglichen Verbänden und Organisationen, egal ob kirchlich oder nicht, ganz unterschiedliche Ausgangspositionen haben werden: jünger oder älter, groß oder klein, mit Erfahrungen beim Thema Nachhaltigkeit oder eher Newcomer. Neben Gruppen vor Ort sind natürlich auch diözesane Leitungsteams oder Arbeitsgruppen, Gruppen in der offenen Jugendarbeit oder Projekte von katholischen Jugendstellen oder in den Kreis- und Stadtjugendringen perfekt, wenn‘s um umwerfend ANDERE Aktionen geht!

Ganz egal welche Startbedingungen: Das Projektteam freut sich auf superviele Anmeldungen zwischen dem 10.01. und 17.02.2021. Nach der Anmeldung bekommt die Gruppe einen Aufgabenpool zugesandt und sucht sich daraus ihre Lieblingsaufgabe aus. Wann die Gruppe mit ganz viel ANDERER Motivation die Aktion durchführt, bleibt ihr selbst überlassen – also irgendwann während der Fastenzeit.

Abschlussaktion

Nachdem Träumen auch während der Pandemie erlaubt ist, ist eine Abschlussaktion nach Ostern geplant, die den vielen ANDEREN Aktionen ein Krönchen aufsetzt, alle Beteiligten zusammenbringt und ein großes, umwerfendes Dankeschön anklingen lässt.

Apropos: Natürlich sind Stand heute nicht nur Aktionen im April bedingt planbar, sondern auch ab dem Aktionsstart im Februar ist jetzt noch unklar, was im Gemeinsamen durchführbar sein wird. Ihr dürft euch sicher sein, dass wir die Situation rund um Corona im Blick haben werden.

Weitere Informationen

Ab kurz vor Weihnachten werden unter www.kolpingjugend-augsburg.de/misereor mehr und mehr Info- und Werbematerialien veröffentlicht, die selbstverständlich auf jeglichen Plattformen veröffentlicht werden sollen.

Für persönlichen Kontakt meldet euch sehr gerne im Diözesanbüro bei Bildungsreferentin Johanna Pongratz (0821 3443 139 | johanna.pongratz@kolping-augsburg.de) oder bei Projektleiterin Laura Haug (laura@sngs.de).

Wir freuen uns auf Euch!

Daniela, Johanna, Laura, Leon, Luisa, Tobias, Magdalena, Verena und PEPE

15.12.2020
zurück