Hilfe für Menschen aus und in der Ukraine

Der Schmerz ist unerträglich

zurück

08.03.2022

Hilfstransport einer ungarischen Kolpingsfamilie Vác



Notunterkünfte stehen bereit


Versorgung von Flüchtenden mit warmen Mahlzeiten (West-Ukraine)


Ungarische Nationalsekretärin informiert bei der Kolpingsfamilie über die Ukrainehilfe

"Wir wollen gezielte Hilfe leisten können", sagt Judit Urbán, Nationalsekretärin des ungarischen Nationalverbandes. "Als wir vom Ausbruch des Krieges erfahren haben, nahmen wir sofort Kontakt zum Vorsitzenden des Kolpingwerkes in der Ukraine auf", so Urbán weiter. Die Hilfe ist bereits in vollem Gange, jedoch sind die finanziellen Ressourcen begrenzt. Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger leistet finanzielle Unterstützung.

Koordination der Hilfe

Um Hilfe zu koordinieren, arbeitet ein internationales Kolping Team mit Mitgliedern aus Deutschland und den umliegenden Nationalverbänden zusammen, so berichtet Judit Urbán weiter. Sie stünden in ständigem Kontakt. „Obwohl wir den Schmerz der aus der Ukraine fliehenden Menschen nicht ertragen können, wollen wir ihre Last lindern“, so hieß es von Seiten des ungarischen Kolpingwerkes. Die Kolpingmitglieder sind an der Beschaffung, der in der Ukraine benötigten Güter dran, um es über die Grenze zu bringen, solange dies noch möglich ist. Auch an der Versorgung der Flüchtenden, die in Ungarn ankommen, ist Kolping involviert. Der ungarische Verband mit seinen Einrichtungen hat einen Spendenaufruf gestartet, um den Betroffenen des Krieges zu helfen.

Kolping Augsburg hilft

Der Vorstand der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger stellt dem ungarischen Kolpingverband 5.000 Euro für die Beschaffung von Hilfsgütern bereit, welche dann gesammelt organisiert und an die Hilfsbedürftigen in der Ukraine gezielt weitergegeben werden. Auch der Leiter und die Geschäftsführung der Ungarischen Kolpingstiftung für Familienurlaub, zu der das Kolping Spa und Family Resort in Alsópáhok gehört, haben sich entschieden, 13.500 Euro für die Soforthilfe in der Ukraine zu spenden. Auch Appartements wurden bereits für Flüchtende reserviert, um ihnen schnell eine Unterkunft zur Verfügung stellen zu können.

Kolping im Osten Europas

Im Jahr 2015 wurde der Kolping Nationalverband in der Ukraine gegründet. 25 Kolpingfamilien mit 530 Mitglieder gehören der Gemeinschaft an. Auch in den angrenzenden Staaten ist der Sozialverband vertreten. Es gibt Nationalverbände in der Slowakei, Polen, Rumänien und Ungarn. Seit über 30 Jahren pflegt der Diözesanverband Augsburg eine Partnerschaft mit dem ungarischen Kolpingwerk sowie Kolpingsfamilien aus der Diözese Augsburg Partnerschaften mit ungarischen Kolpingsfamilien haben.

Auch Kolpingmitglieder und Kolpingsfamilien in Deutschland wollen den Menschen und dem Verband in der Ukraine unter die Arme greifen:

Beten wir für ein baldiges Ende des Krieges!

Stehen wir zusammen für Frieden und Solidarität!

Unterstützen wir finanziell unsere Kolpingverbände in der Ukraine und den Nachbarländern!

Diese sind nah dran, können mit den Spenden die benötigten Güter beschaffen und den Hilfsbedürftigen unter die Arme greifen!

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende an:

++++

Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger

Stichwort "Ukrainehilfe Kolping"

IBAN DE64 7509 0300 0000 1477 70

++++

„Öffnen wir unsere Herzen, Hände und Türen!“, wie Bischof Dr. Bertram Maier alle Gläubigen und Menschen guten Willens zur tätigen Nächstenliebe, aufruft.

08.03.2022
zurück

Der Bezirksverband Augsburg und die Kolpingsfamilie Gersthofen haben sich entschieden, Hilfsgüter für die Ukraine zu sammeln. Gesammelt werden notwendige Materialien, die auf einer Liste des Kolpingwerkes in der Ukraine stehen. Mit einem Hilfstransport werden die Güter nach Ungarn und von dort in die Ukraine transportiert. Die Kolpingsfamilien im Bezirksverband Augsburg freuen sich auf Eure Unterstützung! Sowohl Materialspenden, ehrenamtlicher Einsatz als auch finanzielle Unterstützung sind willkommen.

Weitere Infost: www.kolpingwerk-augsburg.de/ukraine