Pfarrgemeinderatswahlen in der Diözese Augsburg

Christ sein. Weit denken. Mutig handeln.

"Gemäß der Würde und Verantwortung der Laien in der Kirche wirken wir eigenverantwortlich und kritisch-konstruktiv an der Gestaltung und Erneuerung der Kirche mit." Diesen Satz haben wir im Jahr 2000 ins Leitbild des Kolpingwerkes Deutschland geschrieben (Ziffer 63). Die vergangenen 20 Jahre zeigen, dass dieses Engagement immer mehr notwendig ist. Nicht nur auf der großen Ebene braucht es Menschen, die Kirche heute gestalten und erneuern (z.B. Synodaler Weg), sondern auch in der kleinen Einheit vor Ort. Ein Weg dazu sind die demokratisch legitimierten Laiengremien in der Kirche: Pfarrgemeinderat, Dekanatsrat und Diözesanrat. Kolping gestaltet die Neuwahlen 2022 in ganz Bayern mit.

Termin

20.03.22

Ort

In allen kath. Kirchengemeinden in Bayern
Wo ist das?

Zielgruppe

Alle

Was wird gewählt?

Die Satzungen unterscheiden die Wahl eines Pfarrgemeinderates in einer Einzelpfarrei bzw. die Wahl eines gemeinsamen Pfarrgemeinderates von mehreren Pfarreien (Genehmigung durch Bischof notwendig) und die Wahl von Pfarrgemeinderräten in der Pfarreiengemeinschaft. Die Wahl ist durch eine einheitliche Wahlordnung geregelt und wird durch einen Wahlausschuss geleitet. Eine Briefwahl ist möglich. Je nach Größe der Pfarrei können dem Gremium bis zu 20 Personen angehören. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die das 14. Lebensjahr vollendet haben und in der Pfarrgemeinde wohnen. Gewählt oder durch den Pfarrgemeinderat hinzugewählt werden können Katholiken, die das 16. Lebensjahr vollendet und in der Pfarrgemeinde ihren Wohnsitz haben. Die Amtszeit der Pfarrgemeinderäte beträgt vier Jahre.

Motto 2022

Das Motto der Pfarrgemeinderatswahlen in Bayern 2022 lautet: "Christ sein. Weit denken. Mutig handeln."

Meilensteine

Vor der Wahl

Fristen:

Aufgaben:

Verantwortlich:

bis spätestens Ende November

Termin für Wahl eines Wahlausschusses und endgültigeFestlegung der Anzahl der zu wählenden Pfarrgemeinderatsmitglieder.

letzte offizielle Amtshandlung des Pfarrgemeinderats bezüglich der Wahl

Übernahme der Wahlangelegenheiten durch den Wahlausschuss

innerhalb der nächsten
14 Tage 

Erste Sitzung des WahlausschussesWahl eines Vorstands

Pfarrer   / Wahlausschuss

bis spätestens 02. Januar 2022

Bekanntgabe der verschiedenen Angaben gem. § 5 der Wahlordnung für PGR und Aufruf,
geeignete Kandidaten vorzuschlagen.  (erfolgt formlos)

Wahlausschuss

innerhalb von 3 Wochen
nach Aufruf,
Kandidaten vorzuschlagen 
(bis spätestens 23.01.22)

Fristablauf für Kandidatenvorschläge
Überprüfung der Wählbarkeit der vorgeschlagenen Kandidaten. Einholen der Einverständniserklärung. Erstellung einer vorläufigen Kandidatenliste.

Wahlausschuss

bis spätestens 
06. Februar 2022

Bekanntgabe der vorläufigen Kandidatenliste mit Hinweis, dass weitere Kandidatenvorschläge eingereicht werden können.

Wahlausschuss

zwei Wochen nach Bekanntgabe der vorläufigen Kandidatenliste 

Fristablauf für nachgereichte Kandidatenvorschläge.

Wahlausschuss

bis spätestens
06.03.2022

Bekanntgabe der endgültigen Kandidatenliste sowie Ort und Zeitdauer der Wahl. 
Auf Möglichkeit der Briefwahl aufmerksam machen.

Wahlausschuss

nicht vergessen

Wählerverzeichnisse in MWplus erstellen

Pfarrbüro

16.03.2022

Letzter Termin für die Anforderung der Briefwahlunterlagen durch Wahlberechtigte

Wahlausschuss

20.03.2022

 

WAHLTAG
Wahl des Pfarrgemeinderats
(einschließlich Samstag, 19.03.2022, bei Vorabendmessen)

Wahlausschuss

 

 

Nach der Wahl

Fristen:

Aufgaben:

Verantwortlich:

bis spätestens
23.03.2022,
nach Möglichkeit noch am Wahlabend  

Erste Meldung an den Diözesanrat über die Durchführung der Wahl.

Wahlausschuss

 

27.03.2022

Bekanntgabe des Wahlergebnisses an die Pfarrgemeinde und Hinweis auf die einwöchige Einspruchsfrist.

Wahlausschuss bzw. Pfarrer

 

03.04.2022

Ende der Einspruchsfrist Prüfung evtl. Einsprüche (innerhalb 14 Tagen nach Eingang)

Wahlausschuss

bis spätestens
30.04.2022

Konstituierung des neuen Pfarrgemeinderats

Unverzügliche Meldung der PGR-Zusammensetzung an Diözesanrat 
(ausschließlich unter Benutzung des zugesandten Passworts über das Intranet-Portal möglich/nötig)

Bekanntgabe der endgültigen Zusammensetzung des Pfarrgemeinderats an die Pfarrgemeinde

Pfarrer

 

Konstituierung des Dekanatsrats
(ACHTUNG: Wahl der Vertreter in den Diözesanrat!)

Konstituierung des Pastoralrats

 

11./12.11.2022

Konstituierende Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken

 

 

Impulse zur PGR-Wahl 2022

Der Fachbereich Gemeindeentwicklung im Bistum Augsburg hat in Kooperation mit der Geschäftsführerin des Diözesanrates, Frau Susanne Kofend, ein Impulsblatt aufgelegt (siehe Download rechts).

 

 

"Es gibt verschiedene Gnadengaben,
aber nur den einen Geist.
Es gibt verschiedene Dienste,
aber nur den einen Herrn.
Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken,
aber nur den einen Gott:
Er bewirkt alles in allen.
Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes geschenkt,
damit sie anderen nützt."

Erster Brief an die Korinther 12,4-7

Per E-Mail:

Per Telefon:
+49 821 3443 134

Per Fax:
+49 821 3443 172

Schriftlich:
Kolpingjugend im Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg e.V.
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg