Kolpingfamilie Bobingen

Die Affenenkel laden zur fairen Brotzeit

zurück

29.01.2014

Mit der Aktion „wir brotzeiten FAIR“ wird im Diözesanverband Augsburg für die Großaktion losgelöst2014 geworben. Das hat die Gruppe Affenenkel der Kolpingjugend Bobingen gerne aufgegriffen und die allererste faire Brotzeit veranstaltet.

Zunächst als Gruppenaktion geplant, hat sich die Aktion schnell rumgesprochen und so hat die Gruppe Affenenkel alle Gruppenleiter der Kolpingjugend Bobingen zu einer fairen Brotzeit eingeladen. Im Vorfeld haben die Jungs bei Metzger und Bäcker vor Ort eingekauft, Salate gemacht und Brotzeitplatten belegt. Ebenso haben sie den Apfelsaft von einer regionalen Mosterei und das Bier von einer kleinen, regionalen Brauerei gekauft.

Am Abend war dann der Tisch schon gedeckt, als die über 20 Gäste eintrafen. Doch zunächst informierte die Kolpingjugend-Vorstandschaft die Gruppenleiter über die aktuellen Themen und stimme Termine ab. Dies bot Steffi und Tom von der Diözesanleitung, die ebenfalls eingalden waren, die Gelegenheit genau mitzubekommen, was die Kolpingjugend Bobingen gerade so beschäftigt.  

Danach konnten die hungrigen Gäste sich über die Brotzeit hermachen. Währenddessen gab es Infos zum Fairen Handel und natürlich zur bayernweiten Großaktion losgelöst2014. Die Kolpingjugend Bobingen möchte natürlich nicht nur Vorreiter in Sachen faire Brotzeit sein, sondern auch mit zahlreichen Kolpingjugendlichen am Wochenende teilnehmen. Dazu wurde extra der Jugendausflug verschoben.

Update: Die zweite faire Brotzeit in Bobingen

Die Idee, eine Gruppenstunde mit fairer Brotzeit zu verbinden, griff gleich eine weitere Bobinger Jugendgruppe auf. Die Mädels nahmen dazu die Arbeitshilfe zur Aktion zur Hilfe und probierten gleich das Rezept für selber gemachte Chips aus.

 


Die Gruppe Affenenkel aus Bobingen


Regionale und saisonale Produkte


Hunrige Gruppenleiter freuen sich auf die faire Brotzeit


Schnuffi war natürlich auch in Bobingen


Frisch aus dem Ofen: Selbst gemachte Chips

29.01.2014

zurück